Praxisübergabe zum Jahreswechsel 2016 /2017

Der alte Wolf geht

Nach gut 25 Jahren niedergelassener ärztlicher Tätigkeit als Kinder– und Jugendpsychiater ziehen sich meine Frau und ich zurück und hin zu einem neuen „Unruhe-Stand“.

Es war eine spannende aufregende und erfüllte Zeit.

Im Gedächtnis behalten werden wir das Lachen von Kindern, viele berührende Gespräche mit Jugendlichen auf ihrem eigenen Weg und die immer wieder herausfordernde Suche nach Lösungen in schwierigen Situationen.
Wir haben alle viel dabei gelernt, wie Leben laufen kann.

In unseren Dank schließen wir ein alle Kollegen in Klinik und Praxis, ferner die vielen engagierten Mitarbeiter in Heimen und Beratungsstellen, mit denen wir zusammen arbeiten durften. Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt.

Wir bitten Sie, diese kollegiale Zusammenarbeit auch meinem Nachfolger Herrn Dirk Jacobi, zukommen zu lassen, auf dass auch in Sankt Augustin weiterhin ein gutes Versorgungsnetz bestehen bleibt.

Besten Dank

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Eltern und Betreuer der Kinder und Jugendlichen,

Als neuer Kapitän

freue ich mich sehr darauf, im Januar 2017 die Nachfolge von Herrn Fernholz antreten zu können.

Ich bin verheiratet und wir haben drei Kinder.

Nach dem Studium der Medizin habe ich meine Facharztausbildung 2002 in der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Rheinischen Kliniken in Bonn begonnen und in der DRK Fachklinik in Bad Neuenahr fortgesetzt. 2010 habe ich meine Facharztprüfung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie erfolgreich abgelegt. Seit 2010 habe ich als angestellter Facharzt in einer großen Facharztpraxis im Rhein-Erft-Kreis viel Erfahrung gesammelt, die ich nun hier mit einbringen möchte.

Seit Juli 2016 arbeite ich nun bereits mit Herrn Fernholz und seinem erfahrenen Team aus Psychologinnen, Sonderpädagogen und Lehrerinnen sowie seiner Frau und Frau Roth in der Patientenannahme zusammen. In den vielen persönlichen Gesprächen und auch gemeinsamen Patientenkontakten habe ich die Praxis  bereits gut kennengelernt und danke Herrn Fernholz und dem Team für das entgegengebrachte Vertrauen.

Ich werde die bestehenden und bekannten Angebote der Praxis weiterhin erhalten und insbesondere die Beratung zu Schul- und Lernschwierigkeiten weiter ausbauen.

Ich freue mich sehr darauf, Sie und Ihre Kinder nun persönlich kennenzulernen und sie weiterhin in der Begleitung Ihrer Kinder zu unterstützen.

Ihr                  Dirk Jacobi

Rezeptbestellung online!!!!

Herzlich Willkommen auf unseren Internet-Seiten!

Was ist eigentlich ein Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie ?

Er ist zunächst einmal ein Facharzt – wie z.B. auch ein Kinderarzt.
Sein Aufgabengebiet umfasst Krankheiten und ernste Störungen des Nervensystems
oder des Befindens mit erheblichem persönlichen Leidensdruck des Patienten.

Bild Praxis

Darunter fallen z.B.

  • Zwangserkrankungen
  • Ängste und Panikattacken
  • Psychiatrische Krisen und Notfälle
  • Depressionen
  • Schwere Stressreaktionen
  • Magersucht
  • AD(H)S
  • Bulimie
  • Kopfschmerzen, Migräne